Problem viewing email? Click here to view it online.
 

NEWSLETTER #01.

 

CISO für KMUs

(Zertifizierte IS-Beauftragte in KMUs)

Informationssicherheitstrainings für KMUs.

 

Warum ist CISO für KMUs notwendig?

image
Es gibt mehr als 20 Millionen Unternehmen in der EU, und über 99,8% davon sind KMUs (weniger als 250 Mitarbeiter). Aber innerhalb des KMU-Sektors sind 92% Kleinstunternehmen (KU) mit weniger als 10 Mitarbeitern. Der Trend zeigt einen Wachstum von KMUs, der größer ist als bei anderen Unternehmen mit mehr Angestellten. IKT (Informations-und Kommunikationstechnik)-Funktionen sind in der Regel ausgelagert, und Entscheidungen werden direkt durch die Eigentümer oder Manager getroffen.
Studien haben gezeigt, dass es einen Mangel an adäquater Ausbildung für diese Menschen gibt, da die meisten Kurse in der Informationssicherheit an hochqualifiziertes Personal gerichtet sind.
 

Was sind die Ziele des Projekts?

image
Das Ziel ist die Entwicklung eines Instruments, das die europäischen KMUs darin unterstützt ein gutes Informationssicherheits-Training zu durchlaufen, das sich an ihrem Wissenstand und ihren Bedürfnissen orientiert.
Das Projekt beabsichtigt einen Ausbildungsplan für Trainer zu erstellen. Dieser ist auf einer Online-Plattform abrufbar, wo Online-Kurse und E-Learning angeboten wird. Diese Ausbildung wird durch VCC (Vocational Competence Certificate) zertifiziert und jede Person, die den Kurs abschließt, wird ein Zertifikat erhalten, das ihre Fähigkeiten in der Informationssicherheit für KMUs bestätigt.

Was ist VCC?

image
Vocational Competence Certificate (VCC) ist ein Zertifikat, das Kompetenzen, die außerhalb des formalen Bildungssystems erworben wurden, bestätigt. Es wurde vom Institut VCC in Polen entwickelt.
Das VCC-Institut hat neben Analysen die die Anforderungen und Bedürfnisse des Arbeitsmarktes beobachten auch Analysen zu den Kompetenzen und Bedürfnissen verschiedener Bereiche von professionellen Aktivitäten durchgeführt.
VCC bestätigt die bereits erworbenen Qualifikationen in nicht-formalen und informellen Systemen und entspricht Annahmen der Europa 2020 Strategie.

Wer ist die Zielgruppe des Projekts?

image
Die Hauptzielgruppe sind die MitarbeiterInnen von KMUs, die die Entscheidungen zur IKT treffen. Vor allem bei Mittel-Unternehmen, die es schwerer haben die passende Ausbildung gemäß ihren Qualifikationen zu finden.
Eine weitere Zielgruppe sind alle Organisationen die ihren Nutzern eine an KMU orientierte Ausbildung in Informationssicherheit anbieten möchten.

Kurs-Methodik

image
Das VCC-Modell basiert auf e-Learning-Modulen und Präsenzschulungen. Die Ausbildung endet mit einer Prüfung und einem Zertifikat.

Kurs-Methodik:
  • Theoretische Fachkompetenzen
  • Praktische Fachkompetenzen
  • sprachliche Kompetenzen
  • Informatik Kompetenzen
Die Lernziele des Kurses sind:
  • Bewusstseinsschaffung für Informationssicherheit
  • Fähigkeit IKT-Entscheidung zu treffen
  • an KMUs angepasster Methodenerwerb zur Risikoanalyse
  • Entwicklung eines Sicherheitsinformationsplan für Ihr Unternehmen

Projektpartner: Wer nimmt teil?

image
Die am Projekt beteiligten Partner haben umfangreiche Erfahrungen in verschiedenen Bereichen der IKT: berufliche Aus-und Weiterbildung, Unternehmensberatung, Lehrplan-Entwicklung, neue Technologien und Informationssicherheit. Außerdem haben sie auch in früheren europäischen Projekten teilgenommen
Dieses Projekt wird von Partnern aus 7 verschiedenen Ländern (Polen, Italien, Österreich, Griechenland, Bulgarien, Spanien und Rumänien) entwickelt.
Die Hauptpartner sind:

SYNTEA S.A.

image
Syntea S.A. ist auf dem Bildungsmarkt seit über 10 Jahren tätig. Das System der Erbringung von Kompetenzdienstleistungen, welches Schulungen, Zertifizierung, Lehren und Praktiken sowie Arbeitsvermittlung umfasst, ermöglicht uns Führung unserer Kunden (sowohl individueller Personen als auch Firmen, Institutionen und Organisationen) durch den vollständigen Bildungsprozess von der Analyse der Kompetenzveranlagung, Weiterbildung und Beratung, Berufspraktikum bis zur Arbeitsfindung und -optimierung. Das von uns erarbeitete System stimmt völlig mit der Idee der beruflichen Mobilität überein und ist an die wichtigsten Richtungen der europäischen und globalen Bildungspolitik angepasst. Während der bisherigen Tätigkeit haben wir über 65 Mio. PLN für die Umsetzung der Bildungsprojekte auf der lokalen, gesamtpolnischen und übernationalen Ebene erworben, mehr als 45.000 Menschen geschult und mehr als 50.000 Zertifikate ausgestellt. Im Netz Syntea Education Partners versammeln wir über 100 öffentliche und kommerzielle Subjekte, welche auf dem Bildungs-, Beratungs- und Arbeitsmarkt in Polen sowie im Ausland (insbesondere in Ostmitteleuropa) tätig sind.
Mehrere Informationen über SYNTEA S.A.: www.syntea.pl
SYNTEA S.A.
ul. Wojciechowska 9a, floor III
20-704 Lublin
POLEN

CONFORM

image
Das Unternehmen CONFORM ist ein Netzwerk von nationalen und internationalen öffentlichen und privaten Organisationen (Institutionen, Universitäten, Training Organisationen, Forschungszentren, Banken, Unternehmen, Arbeitgeberverbände, internationale freiwillige Vereine), das seit Jahren die Entwicklung einer lebenslangen Lernkultur auf nationaler und internationaler Ebene fördert. Im Laufe der Jahre hat CONFORM langjährige Erfahrung in der Weiterbildung verschiedener Berufsgruppen, von spezialisierten Technikern, mittleren Führungskräften und MitarbeiterInnen in vielzähligen Sektoren (Tourismus, Industrie, Kredit-, Gesundheit usw.), erworben. Dabei hat es seine Erfahrung in Forschung, Innovation und Implementierung von E-Learning und Multimedia-Ausbildungs-Ressourcen in der "Berufsbildungs-Wertschöpfungskette" von der Bedarfsanalyse bis zur Auswertung von Lernergebnissen (einschließlich Projekt-Design und Förderung), gefestigt.
Mehr Informationen über CONFORM: http://www.conform.it
CONFORM
Collina Liguorini
Centro Direzionale Banca della Campania
83100 Avellino
ITALIEN
Email: conform@conform.it

HAFELEKAR UNTERNEHMENSBERATUNG SCHOBER GmbH.

image
Hafelekar Unternehmensberatung Schober GmbH ist 2001 gegründet worden. Die Schwerpunkte der Tätigkeit liegen in der Organisations- und Personalentwicklung, Regionalentwicklung, qualitativen und quantitativen Sozialforschung und im Projektmanagement. Unsere Kunden sind Privatpersonen, Unternehmen sowie NPOs in Österreich, Deutschland und Italien. EU Projekte: Unser Team ist in der Entwicklung, Antragstellung, Durchführung und Evaluierung von EU-finanzierten Projekten erfahren und verfügt Fachwissen über die Prozesse des lebenlanges Lernens, informelle und nicht formale Lernprozesse und über die Instrumente der Berufsberatung. In unseren Projekten konzentrieren wir uns auf die Entwicklung von Instrumenten der beruflichen Förderung und lebenslanges Lernen, die Entwicklung von e-learning sowie Forschung und Analyse der Ausbildungsnachfrage und Bewertung.
Mehr über Hafelekar: www.hafelekar.at
Hafelekar Unternehmensberatung Schober GmbH
Maga. Karin Lackner
Bozner Platz 5
6020 Innsbruck
Österreich

IDEC AG

image
IDEC AG. ist eine Firma, welche Dienstleistungen im Bereich der Beratung, der neuen Technologien und Schulungen erbringt, mit Sitz in Piräus in Griechenland. Die Firma ist sowohl auf dem griechischen Markt als auch auf den internationalen Märkten tätig. Sie wurde im Jahr 1989 gegründet und hat eine Verbindung von den im Laufe der Jahre gesammelten Erfahrungen und dem Know-how mit den Innovationen und Ideen ihrer jungen Mitarbeiter erzielt. IDEC verfügt über ein breites Wissens- und Produktenspektrum im breiten Themenbereich. Unsere an den Kunden orientierte Vorgehensweise gewährleistet unseren Kunden eine einzigartige Zusammensetzung von den komplexen Dienstleistungen und unterstützt den Prozess der Gestaltung der Zukunft, welche von ihnen ersehnt wird.
Mehr Informationen zu IDEC AG: www.idec.gr
IDEC S.A.
96, Iroon Polytechniou Avenue
18536 Piraeus
GRIECHENLAND

ASOCIATION GENERATIONS

image
Association Generations ist eine Non-Profit-Organisation mit Sitz in Sofia in Bulgarien.
Wir arbeiten, um durch Unterstützung der Betriebe, Beratung und Hilfe zwecks der Maximierung von Fähigkeiten und Möglichkeiten sowie durch Gewährleistung der nachhaltigen Entwicklung den Unternehmergeist zu fördern. In unserer Tätigkeit haben wir auf die Mitarbeiter 50Plus und die mit der Überalterung der Arbeitskraft verbundenen Fragen den Fokus gelegt, um Soft-Skills-Schulungen mit Berücksichtigung der mit dem Management verbundenen Fragen zu bearbeiten und durchzuführen und um eine Balance zwischen dem Berufs- und Privatleben zu vergrößern sowie um Arbeit mit den Fürsorgepflichten in Einklang zu bringen. Wir versuchen den Prozess des Differenzenmanagements im Lichte des demografischen Wandels zu fördern, indem wir Schulungen und Geschäftsberatung sowie Unterstützung für Firmen, Institutionen und natürliche Personen anbieten, damit sie in den Verhältnissen der Marktwirtschaft besser zurechtkommen.
Wir beschäftigen uns mit der Durchführung von Forschungen, Bearbeitung und Umsetzung von Experimenten, den mit der Koexistenz und Kommunikation zwischen unterschiedlichen Gesellschaften verbundenen Prinzipien sowie Regeln der bürgerlichen Gesellschaft und der Geschlechtsproblematik, der europäischen Politik und der Werte, indem wir zur Schaffung der sozialen Brücken beitragen.
Unser Verein ist Mitglied von ALDA (Verband der Agenturen für lokale Demokratie) und dem Europäischen EMIL-Network (http://emil-network.eu), welsches auf Festsetzung der generationsübergreifenden Arbeitsgruppen für die Initiierung der regionalen Entwicklungshandlungen fokussiert.
Wir verfügen über das Zertifikat in Qualitätsmanagement, welches dem LQW-System (einem deutschen Standard von Qualitätsmanagement) entspricht und insbesondere Institutionen für Berufsbildung und -schulung erteilt wird.
Mehr über ASOCITION GENERATIONS erfahren Sie unter:
www.generations-bg.eu
Association Generations
124-B Tsar Samuil Str.
1202 Sofia
BULGARIEN
Email: generationsbg@abv.bg< br/>

IDN SERVICIOS INTEGRALES S.L.

image
IDN Integral Services ist ein klein- bis mittelständiges Unternehmen, das sich auf Beratung, Design, Management, Integration und Umsetzung von Informationssicherheits-Lösungen und Kommunikationsnetzwerke spezialisiert hat. - Mit besonderem Interesse daran, an Projekten teilzunehmen, in denen neue Sicherheitslösungen für kleine und mittlere Betriebe und öffentliche Institutionen entwickelt werden.
Der Hauptteil unserer Aktivitäten erstreckt sich über die Entwicklung neuer Produkte und wettbewerbsfähiger Lösungen, mit dem Ziel, kleinen und mittleren Unternehmen bei der Verbesserung ihrer Managementsysteme zu unterstützen.
IDN war das sechste spanische Unternehmen, das die Zertifizierung ihrer ISMS unter ISO 27001, im Jahr 2005, erlangte. Darüberhinaus arbeitet IDN gegewärtig an integralen Sicherheitssystem-Angeboten und Weiterbildungsmaßnahmen, die auf ein erhöhtes Bewusstsein über e-trust, im privaten und öffentlichen Sektor, in der Region Castilla La Mancha abzielen.
Mehr Information über IDN: www.idn.es
IDN - INNOVACION DESARROLLO Y NUEVAS TECNOLOGIAS S.l
Poeta García Carbonell 8 bajo
02006 Albacete
SPANIEN
Email: jperete@idn.es
CISO - Projekt Nr.: 2013-1-PL1-LEO05-37738
Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.
www.cisoinsmes.eu